VHDs als Backup nutzen Teil 1 – Übersicht und Einleitung

Ich nehme das Thema Backup sehr ernst. Meine Frau und auch meine Freunde belächeln mich deswegen, aber egal – mir sind meine Daten und insbesondere meine Bilder zu viel Wert, als dass ich einen Verlust riskiere.

Außerdem bin ich ein Freund davon, Backups in einen großen Container zu speichern, also in eine einzelne große Datei. Das machen sehr viele Backup-Programme, die aber dann ihr eigenes Format nutzen und daher nicht besonders universell sind. Ich habe ein für mich funktionierendes Konzept gefunden, wie man Daten nur mit Windows-Boardmitteln – und damit kostenlos – in eine VHD sichern kann.

Und da es mit Bildern einfacher zu verstehen ist, habe ich eine kleine Videoreihe aufgenommen, um euch dieses Konzept vorzustellen und näherzubringen. In diesem erstem Teil bekommt ihr eine kurze Übersicht und einleitende Worte zum Thema Backups und VHDs. Die anderen Videos werden in den nächsten Tagen folgen.

Ich wünsche euch viel Spaß und hoffe, dass ihr etwas mitnehmen könnt.

Aus Datenschutzgründen musst du deine Zustimmung erteilen, um den Inhalt von YouTube zu laden und anzuzeigen. Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.
Akzeptieren
2017-12-15T09:07:36+00:0028. Januar 2016|Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Für ein optimales Nutzererlebnis verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Einstellungen Verstanden

Drittanbieter-Inhalte

Aktiviere die Inhalte, die Du sehen möchtest.