Tumor im Rückenmark – Erfahrungsbericht Teil 4